Aufs Pferd gekommen

Aufs Pferd gekommen

...die ersten Schritte auf der Bühne

Travieso heißt der Hübsche und machte am Freitag seine ersten Schritte auf der Bühne von Ludwigs Festspielhaus. „Seit ich Ludwig2 wieder nach Füssen gebracht habe, werde ich gefragt, wann endlich wieder ein echtes Pferd dabei ist.“, erklärt Theaterdirektor Benjamin Sahler. Nun scheint der Wunsch in Erfüllung zu gehen. Der weiße Schimmel probte mit seiner Besitzerin Katja Tedsen zum ersten Mal auf der Bühne. „Er ist von Natur aus sehr neugierig und ich glaube, hier gefällt es ihm sehr gut.“, resümierte sie zufrieden. Er durfte die riesige Bühne erst mal kennenlernen, lief auf der sich bewegenden Drehbühne und trabte vor dem königlichen Schlitten. Dies war die bekannte Szene aus dem ersten Musical "Sehnsucht nach dem Paradies", damals allerdings wurde der Schlitten von zwei Pferden gezogen. In welcher Szene jetzt das Pferd auf die Bühnen kommen wird, ist noch nicht festgelegt. „Uns geht es vor allem auch darum, dass sich Travieso wohl fühlt und das macht, was zu ihm passt. Der Tierschutz steht bei uns an erster Stelle.“, betont Benjamin Sahler. Der erfahrene Hengst war in seiner Karriere schon bei zahlreichen großen Pferdeshows dabei. Er liebt Musik, Applaus und viele Menschen und genießt es im Rampenlicht zu stehen. Ob er nun wirklich König Ludwigs Gefährte bei dem Erfolgsmusical Ludwig2 in Füssen wird, werden die weiteren Proben zeigen. Die ersten Schritte waren auf jeden Fall schon erfolgsversprechend...

 

Foto: Dominik Sporer

Travieso mit Daniel Mladenov

Anne Roth
mobil 0171 711 055 1
presse@das-festspielhaus.de
Internet www.das-festspielhaus.de