Ludwig2 Saisonstart 2019: 16. Mai 2019

Ludwig2 Saisonstart 2019: 16. Mai 2019

Das Ludwig Projekt: Mehr Kulissen, ein Pferd und neue Sisis

 

Benjamin Sahler hat zum Saisonstart wieder einige Innovationen zu vermelden. „Wir sehen das wie in Bayreuth – Füssen ist die Ludwig2-Werksatt.“ So wurden Gespräche mit Stephan Barbarino, dem Schaffer des ersten Ludwig-Musicals „Sehnsucht aus dem Paradies“ geführt. Ergebnis ist, dass wieder alle Kulissen daraus genutzt werden dürfen. Für Sahler auch ein Anlass über den Auftritt eines echten Pferdes nachzudenken. „Seit ich Ludwig2 wieder nach Füssen gebracht habe, werde ich gefragt, wann endlich wieder ein echtes Pferd dabei ist.“, erklärt er. Vor zwei Wochen wurde nun zum ersten Mal mit einem Showpferd auf der Bühne geprobt. Travieso heißt der schöne weiße Schimmel, der mit seinen 17 Jahren schon kurz vor dem „Ruhestand“ steht. „Er ist von Natur aus sehr neugierig und ich glaube, hier gefällt es ihm sehr gut.“, resümierte Besitzerin Katja Tedsen zufrieden. Allerdings steht für Sahler der Tierschutz an erster Stelle. Für die Besitzerin keine Frage, aber sie weiß auch, dass Travieso den großen Auftritt, Publikum und Musik liebt. Deshalb wurden nun weitere Probentermine angesetzt. Mit einem Pferdegut in nächster Nähe wird außerdem geprüft, wie er möglichst nah am Festspielhaus untergebracht werden kann.

Anna Hofbauer beendet ihre Sisi-Karriere

Ihre ersten großen Schritte auf der Bühne machte Musicalstar Anna Hofbauer bei Ludwig2. Seit ihrem 18. Lebensjahr stand sie dabei rund 400 mal in verschiedenen Rollen auf der Bühne. Nach der Wiederaufnahme des Erfolgsmusicals am Originalschauplatz in Füssen, wurde sie als Erstbesetzung für die Sisi engagiert. „Jeder Abend war mich gefüllt mit so viel Liebe, Herz, Seele und vor allem Heimatgefühl.“, erklärt sie. Die gebürtige Marktoberdorferin wuchs nur 30 km entfernt von Ludwigs Festspielhaus auf, ihr Vater spielt eine Nebenrolle im Stück. Nun endet ihrer Zeit als Ludwigs Gefährtin und sie schlägt neue Wege ein. „Wir sind stolz und froh Anna von Anfang an gefördert zu haben – sie hat unserer Sisi ein Gesicht gegeben.“, so Benjamin Sahler. Für ihn ist es allerdings auch klar, dass Anna Hofbauer weiterziehen muss. „Das ist ganz normal in unserem Geschäft, wir freuen uns für Anna.“, beschreibt er die Situation. Als PÄPSTIN bleibt sie den Füssenern erhalten. In den sieben Ostervorstellungen vom 12. bis 28. April  wird sie in der Titelrolle zu sehen sein. Nach eigenen Angaben kehrt sie zu vier Abschiedsvorstellungen im Juni zu Ludwig2 zurück und wird noch einmal als Sisi zu sehen sein(14./15./16. und 17. Juni). Hierfür kann man jetzt schon Tickets sichern.

Junge Gesichter und starke Stimmen

Für die Neubesetzung der Sisi hält Sahler einige Überraschungen vor. „Wir wollen auch hier hoffnungsvollen Nachwuchsstars die Chance geben, zu zeigen was sie können.“, verrät er. Aber auch gefeierte Musicalstars wie Misha Kovar, Nicole Ciroth und Kristin Backes werden wieder als Sisi zu sehen sein. Dazu kehrt die Australierin Suzan Zeichner als Ludwigs Kindermädchen zurück, ebenso wie die Musical-All-Stars Pia Dowes, Uwe Kröger, Alexander Kerbst und Kevin Tarte. Die Titelrolle wird von den drei Ludwig-Hauptdarstellern Jan Ammann, Matthias Stockinger und Jan Rekeszus gesungen. Neu hinzugekommen sind hier Christian Schöne, Oedo Kuipers und Felix Heller. Der gesamte Ludwig Cast wird in Kürze auf den Seiten von Ludwigs Festspielhaus veröffentlicht werden.

Tickets für Anna Hofbauers Abschiedsvorstellungen im Juni sind bereits unter www.das-festspielhaus.de erhältlich.

 

 

Anne Roth
mobil 0171 711 055 1
presse@das-festspielhaus.de
Internet www.das-festspielhaus.de